Maya Yoffe. Ein Sonatenabend

Am Samstag, den 23.03.2024 stellt die erst siebzehnjährige Maya Yoffe (auf dem Foto war sie noch einige Jahre jünger) ein interessantes Musikprogramm vor, das ein tiefes musikalisches Verständnis sowie reife Virtuosität verlangt. Maya Yoffe war schon mehrfach bei nationalen und internationalen Jugendwettbewerben Preisträgerin und nahm an Meisterkursen renommierter Geiger teil. Neben den Meisterwerken für Violine solo (J.S. Bach, E. Ysaye, F. Kreisler), erklingen auch Sonaten von L. van Beethoven und F. Schubert für Violine und Klavier, wobei als Mayas Kammermusikpartnerin ihre Mutter Angela Yoffe auftritt.

Ein Kessel Buntes

Am Samstag, den 24.02.2024 ab 20:00 Uhr spielen Ralph „Mosch“ Himmler und Frank Schäffer, zwei Neustadter Urgesteine der Jazz- und Popularmusik, bei uns. Seit inzwischen 40 Jahren stehen sie gemeinsam auf den unterschiedlichsten Bühnen mit vielfältigen Projekten, Bands und Produktionen. Das Duo wird „Ein Kessel Buntes“ von Swing über Evergreens bis Bossa Nova anbieten. Dabei wird Mosch, neben seiner einzigartigen Moderation, auch Trompete spielen und singen. Kollegial von Frank am Flügel begleitet. Und wer weiß… vielleicht bringen sie auch wieder einen überregional bekannten Stargast mit.

Lydie Auvray: Akkordeon und Chansons

Am Samstag, den 17.02.2024 ab 20:00 Uhr ist Lydie Auvray zu Gast. In Kooperation mit dem Kleinkunstverein Reblaus, der die “Grande Dame des Akkordeons” eingeladen hat, wird dieser Auftritt möglich. Unter lydieauvray.de findet ihr umfangreiche Infos über die sehr bekannte französische Künstlerin, die die außergewöhnliche Akkordeon- und Chansonmusik in Deutschland salonfähig macht/e.

Jazzfrühstück mit Live-Musik

Am Sonntag, den 26.11.2023 veranstalten wir ab 10:00h bis ca. 13:00h ein Jazzfrühstück mit “Jazz´n”
Anmeldung bis 23.11.2023 erforderlich.

Die Formation Jazz`n aus der Südwestpfalz wurde 2008 gegründet und spielt seit 2017 in der heutigen Trio Besetzung zusammen. Die drei professionellen Musiker Thomas Andelfinger (E.Gitarre), Andreas Rauth (Drums) und Sebastian Sommer (E./A.-Bass) bringen in der Musik von Jazz`n ihre langjährige Erfahrung aus unterschiedlichen Projekten und Stilrichtungen voll zur Entfaltung. Jazz`n bedient sich stilistisch einer großen Bandbreite unterschiedlicher Klangfarben, Rhythmen und Genre der Jazz Musik, um damit frisch, vital und abwechslungsreich zu sein. So kommen zum einen Eigenkompositionen von Thomas Andelfinger zum Einsatz, andererseits aber auch interessante Jazz Standards die kreativ und innovativ arrangiert werden, um damit spannende Improvisationen und Interaktionen zu kreieren. Zum Teil herrlich unkonventionell und leidenschaftlich, aber auch verträumt und sentimental aber immer mit einer gehörigen Portion Spielwitz, lässt sich Jazz`n in keine der viele typischen Schubladen pressen. Sie bleiben sich und ihrer Vielfalt unterschiedlicher Stilrichtungen und Klangfarben treu, ohne ihr Publikum aus dem Auge zu verlieren. Ein Jazz`n Konzert soll gleichermaßen ein nahbares und lebendiges Erlebnis für Zuhörer und Musiker sein. Erleben sie Jazz`n live bei einem ihrer Konzerte und tauchen sie in die Welt des „Jazz between the Styles“ ein.

“Moustache“

am 04.11.2023 um 19:00 Uhr

Swing, Chanson, Pop und Manouche – Musik präsentiert und interpretiert von “Moustache“, einer fünfköpfigen Straßenmusik-Combo bestehend aus:
Mirjam Alberti am Akkordeon, Doro Lude am Kontrabass, Florian Korff an der Gitarre, Jan Schneider am Schlagwerk, und Britta Benker am Gesang.
Die Combo interpretiert Swing-, Chanson-, Pop- und Manouche – Nummern mit Vorliebe unter freiem Himmel und vor flanierendem Publikum.
Die kühler, und feuchter werdende bunte Jahreszeit, treibt sie nun in die Café-Räume.
Denn Musik ist da, um geteilt zu werden.

Das Leben ist Kosakensalat

Lesung und Musik am Sonntag, den 29.10.2023 um 19:30 Uhr

“Das Leben ist Kosakensalat!”, das werden Sie auch sagen, wenn Sie erfahren, wie Claudia Albrecht zu dieser Aussage gekommen ist. Wie können nur so viele Dinge einer einzigen Frau im Leben passieren? Weil uns alle solche Dinge passieren, sie aufzuschreiben aber die wenigsten Menschen auf die Idee kommen. “Das Dorf und andere Lebensumstände” führt die kleinen Geschichten aus liebevollem Rückblick weiter und führen bis in ihre Zeit als Ortsvorsteherin vom Neustadter Weindorf Gimmeldingen. Humorvolle Anekdoten aus dem Leben der Urpfälzerin lassen Sie für einen Abend den oft so anstrengenden Alltag vergessen.

Musikalisch begleitet wird sie von dem Neustadter Urgestein am Klavier: Frank Schäffer. Die beiden alten Kameraden gestalten einen fröhlichen und leichtfüßigen Abend mit Lesung, Gesang und Musik.

Operetten-Soirée im Salon des „Café Mandelring“

Am 22. Oktober 2023 um 18:30 Uhr wird der Tanzsaal zur historische Kulisse von Petra Weber-Schuweracks Truppe „Theater unterwegs“, die zu einer „Operetten-Soirée“ einlädt.

In nostalgischer Salon-Atmosphäre wird ein vielfältiges und rasantes Programm aus dem Fundus der klassischen Wiener und Berliner Operette, von Paul Lincke und Walter Kollo bis Robert Stolz und Franz Lehár (um nur einige zu nennen) in den Bann des Charmes der Operettenwelt versetzen – mit einem großen Aufgebot an Künstlerinnen und Künstlern:

So werden die Sopranistin Isabel Dellemarre aus Neustadt, der Bariton Daniel Böhm, der Tenor Yan Liu und die Pianistin Anna Anstett vom Pfalztheater Kaiserslautern, der Bassbariton Felix Boege aus Wiesbaden und die Mezzosopranistin Petra Weber-Schuwerack aus dem bayerischen Eggenfelden ihr umfangreiches musikalisches Können präsentieren, unterstützt von Conferencier Franz-Josef Schuwerack, der an diesem Abend das Publikum im Salon durch die Welt der Operette führen wird.

Um Anmeldung wird gebeten.

Klassisches Konzert mit Cembalo und Gesang

mit Miklos Spanyi und Magdy Mikaelberg. Am 14.10.2023 ab 19 Uhr.

Unweigerlich steigen die Bilder von ungarisch-österreichischer Kaffeehaustradition und von musikalische Soireen in den Sinn, wenn zwei Musiker aus Ungarn, ein genussvolles musikalisches Menü aus dem 17. und 18. Jh. vorbereiten und uns Werke der Komponisten Frescobaldi, Monteverdi, C.P.E. Bach, Haydn und Mozart zu Gehör bringen.

Miklos und Magdy verwöhnen Euch mit Musik und wir mit Buchteln. Um Voranmeldung wird gebeten.

Ein Jahr vor der Wende, 1989, haben sie Ungarn als frische Diplommusiker verlassen, um für ein Jahr an der Münchener Musikhochschule weiterzustudieren. 1990 gingen sie nach Finnland, wo sie bis 2012 am Konservatorium des nordfinnischen Stadt Oulu gearbeitet haben.

Miklos ist Cembalist, Organist, Komponist und spielt auf verschiedenen historischen Tasteninstrumenten, Magdy arbeitet als Klavier- und Gesangslehrerin.

Miklos hat Cembalowettbewerbe u.a. in Paris 1987 gewonnen und ca. 100 CDs aufgenommen. Er ist seit 2012 Dozent der Musikhochschulen Mannheim, Budapest und Amsterdam. Als Konzertsolist ist er seit 1984 international bekannt.

Ohrfest

OhrFest singt nicht nur in Dur!

Am 8.10.2023 um 18:30 Uhr präsentiert das Vocalensemble OhrFest reines A Cappella. Vier- bis sechsstimmige Lieder quer durch alle Stilrichtungen, durch die Jahrzehnte und die Welt. Die Reise geht von Deutschland über Nord- und Südamerika, England, und Schweden. Im Gepäck haben die 7 Sängerinnen und Sänger, Pop, Rock, Volksweisen, Swing und Vocal Jazz. Auch die in unseren Breiten nicht so bekannte Stilrichtung Barbershop hat die Gruppe im Repertoire.

Bei ihren Konzerten kommen die “Ohren“ ohne Dirigat aus und unterstreichen den Gesang mit dezenter Choreographie. Neben vielen erfolgreichen eigenen Konzerten, hat das Ensemble immer wieder in spannenden Crossover-Projekten mitgewirkt. Dazu gehörten u.a. Konzerte mit der New Brass Bigband und das Projekt “Sing-le-Gedöns – Literatur trifft Musik“.

OhrFest freut sich schon sehr darauf, in 2024 sein 20-jähriges Jubiläum zu feiern.

Genießen Sie ein Fest für die Ohren und halten Sie sich die Ohren fest!

Trio Liger Tango

Tangomusik aus Argentinien und Frankreich

Ein Konzert mit Daniel Arbos (Bandoneon), Caroline Delage (Violine) und Santiago Quagliariello (Kontrabass, Gesang und Komposition). Traditionelle Tangomusik in unserer Kaffeehausatmosphäre mit frisch aufgebrühtem Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.

Sonntag, den 10. September 2023 um 15 Uhr.